Calanthe tricarinata

Diese Erdorchidee stammt aus den Bergen Japans bis hin zu denen des Himalaya.  An die Kälte angepasst, ist sie eine der widerstandsfähigsten Arten der Gattung Calanthe. Sie produziert im Frühjahr lange Blütenstiele (40 bis 50 cm), die raffinierte Blüten mit grünlich-gelben Kelch- und Blütenblättern und einer dunkelrosa Kupferlabelum tragen.

Mehr Infos

Achtung: Letzte verfügbare Teile!

Sammeln Sie mit dem Kauf dieses Artikels bis zu 2 Treuepunkte. Ihr Warenkorb hat insgesamt 2 points die umgewandelt werden können in einen Gutschein im Wert von 0,40 €.


28,21 €

Auf meine Wunschliste

Technische Daten

AngebotEasy Garden
FarbeBraun, Orange-gelb
BlütezeitMai, Juni
Wuchshöhe30-50 cm
StandortHalbschatten
WinterhartSemi-Rustique (- 15°C)
Presentation1 Liter Topf, blühreife Pflanze, 1-2 Triebe

Mehr Infos

Die Gattung Calanthe umfasst etwa 200 Arten, hauptsächlich im Fernen Osten.

Dies ist eine sehr beliebte Familie der Orchideen in Japan, wo sie als heilige Blumen gelten. Die Vielfalt der Farben scheint unendlich. Einige Arten und Kulturvarietäten haben einen sehr angenehmen Duft. Da sie die längste Blütezeit aller mehrjährigen Orchideen hat, ist diese Pflanze auch eine ausgezeichnete Wahl für den Anbau in einem Topf auf einer Terrasse. In diesem Fall müssen Sie einen ausreichend großen Topf (Mindestdurchmesser 30-40 cm) wählen, um die Entwicklung der neuen Sprossen nicht zu beeinträchtigen, die im folgenden Jahr an der Seite entstehen.

 

Bepflanzung

Calanthen mögen einen geschützten Ort und einen humusreichen, leichten, frischen, punktuell feuchten Boden.

Pflanzen Sie die Calanthen in geschützter Umgebung, in klarem und feuchtem Unterholz oder selbst in der Nähe von Wasserstellen in Begleitung von Cypripedien, Arisaemas, Farnen oder Hostas.

Der Boden darf im Sommer nie austrocknen, aber im Winter nie mit Wasser durchtränkt sein. Achten Sie darauf, sie zwischen April und September regelmäßig zu gießen.

Terrestrische Calanthen sind in der Vegetationsperiode ziemlich gierige Pflanzen: Eine regelmäßige Zufuhr von geranienartigem Dünger mit 1/2 Dosis von Mitte Mai bis Mitte September wird sehr vorteilhaft sein.

Calanthen können einer Mindesttemperatur von -10 °C bis -15 °C widerstehen. Es ist zumindest in Regionen mit strengen Wintern ratsam, sie während langer Frostperioden (Temperaturen unter -10 °C über einen längeren Zeitraum) zu schützen.

Außerhalb dieser Zeiträume ist kein Schutz erforderlich.

Sonnenbestrahlung

Gewähren Sie ihnen Halbschatten, am Rande großer Bäume.

 

Im Laufe der Jahreszeiten …

Während des Winters verharrt die Pflanze in der Form einer Pseudoknolle.

Im April kommen die jungen Triebe der Calanthe hervor und entfalten ihre Blätter. Je nach Art erscheint ihre Blüte im Frühjahr, Sommer oder Herbst.

Im Laufe der Jahre und der aufeinanderfolgenden Wachstums- und Ruhezyklen wird die Calanthe stärker und vermehrt sich auch dank der jährlichen Bildung neuer Sprossen.

Comments ()

14 other products in the same category:

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch ...